astronomische Forschung

in Deutschland, Österreich und der Schweiz - sortiert nach Ortsnamen

astronomische Forschungsinstitute und professionelle Sternwarten

Größtes Fernrohr in Deutschland

Das größte Spiegelfernrohr in Deutschland ist das Alfred-Jensch-Teleskop (Baujahr 1960) mit 2 Meter Durchmesser. Das "Fraunhofer Spiegelteleskop" auf dem Wendelstein Observatorium (Baujahr 2011) hat ebenso einen 2m Hauptspiegel. Mit 80cm Durchmesser ist der Große Refraktor (Baujahr 1899) auf dem Potsdamer Telegrafenberg das größte Linsenfernrohr. Das längste Fernrohr steht an der Archenhold Sternwarte (Baujahr 1896) und ist über 20 Meter lang. Das größte nichtoptische Fernrohr ist das Radioteleskop Effelsberg (Baujahr 1972) mit 100 Meter Durchmesser.

Wirklich große Fernrohre stehen z.B. bei der ESO in chilenischen Wüste, wo fast nie Wolken sind. Dort wird mit deutscher Beteiligung das Extremely Large Telescope (Baujahr 2024) mit 39 Meter Spiegeldurchmesser gebaut.

Bamberg
Berlin
Bern
Bernau
Bielefeld
Bochum
Bonn
Braunschweig
Bremen
Darmstadt
Daun
Dresden
Eschweiler
Frankfurt/Main
Freiburg
Garching
Genf
Göttingen
Graz
Großschwabhausen
Halle
Hamburg
Hannover
Heidelberg
Innsbruck
Jena
Juliusruh
Kiel
Klausen-Leopoldsdorf
Köln
Marburg
München
Münster
Neustrelitz
Oberpfaffenhofen
Potsdam
Siegen
Stuttgart
Tautenburg
Treffen
Tremsdorf
Tübingen
Wien
Wuppertal
Würzburg
Zürich
Überregional