sternklar

Stern von Bethlehem


Kurzerklärung und aktuelle Vorträge zur Geschichte vom Weihnachtsstern

Stern von Bethlehem


Kurzerklärung und aktuelle Vorträge


Stern von Bethlehem

Kurzerklärung und aktuelle Vorträge zur Geschichte vom Weihnachtsstern


ein Kondensstreifen oder der Stern von Bethlehem
Kondensstreifen oder der "Stern von Bethlehem"? Ein wirklich heller Komet kann so am Himmel stehen.

Was war der Stern von Bethlehem?

Öfter tauchen astronomische Erscheinungen in Zusammenhang mit wichtigen historischen Ereignissen auf. Doch sind es spätere Ausschmückungen oder gibt es einen wahren Kern? Die Drei heiligen Könige aus der heutigen Weihnachtsgeschichte waren in frühen Bibelausgaben Magier und damit Leute die etwas von Sternen verstanden und ein guter Hinweis auf einen astronomischen Kern. Also gab es den Stern der Weisen aus dem Morgenland wirklich?

Eine erste Idee ist ein Komet,

wie er auf vielen Weihnachtsgemälden und Postkarten zusehen ist. Ein Schweifstern, wie Kometen auch genannt werden, kann eine imposante Erscheinung sein. Aus chinesichen Quellen sind viele helle historische Kometen bekannt z.B. 12 v. Chr. oder 5 v. Chr. Ein Komet wurde selbst um 1900 noch als Unglücksbote betrachtet - also nicht wirklich geeignet, um in der Bibel mit dem Gottessohn verknüpft zu werden.

Eine zweite Erklärung ist eine Supernova.

Eine nahe Supernova, kann einen hellen neuen Stern am Himmel erzeugen. Unsere Chancen Überreste eines solchen Ereignisses zufinden sind sehr gut. Von der Supernova bleibt meist ein Nebel und ein kleiner sehr dunkler Stern erhalten. Je nach Größe und Entfernung sind diese Reste auch schon mit kleineren Fernrohren sichtar. Da uns die Supernovaüberreste sehr viel Wissen zur Astrophysik liefern, suchen Forscher ständig nach neuen und alten Novae. Ein passender Supernova-Überrest ist allerdings nicht bekannt.

Die einfachste Erklärung

Es gibt eine sehr einfache Erklärung für den Stern der Weisen. Im Jahr 7 vor Begin unserer Zeitrechnung, standen Saturn und Jupiter mehrfach sehr dicht beieinander. Teilweise konnte man sie mit bloßem Auge nicht trennen. Jupiter und Saturn sind schon alleine sehr helle Objekte. Wenn sie fast an der gleichen Stelle stehen, ergibt sich ein sehr heller neuer "Stern". Für dieses astronomische Ereignis spricht die astrologische Deutung. Der Königsstern Jupiter trifft den Stern der Juden. Johannes Kepler hat schon 1606 auf diese mögliche astronomische Deutung hingewiesen.

Live Erklärungen 2019 in und um Berlin

kommt im Herbst 2019

Vorträge in Deutschland und der Schweiz

kommst auch erst wieder im Herbst