Homepage David Przewozny

Hallo Ihr Neugierigen!
 

Nett, daß Sie hier vorbei schauen. Doch meinen Sie nicht, daß es ein wenig frech ist, hier etwas über mich in Erfahrung bringen zu wollen? Aber seien Sie ungestört, ich sorge schon dafür, daß alle Informationen auf dieser Seite einer guten Zensur unterzogen wurden. Es wäre ja sicherlich ein Schock, wenn hier nackte Tatsachen dargestellt würden.

Vor vielen vielen Jahren (über 100/3 und weniger 100/2) habe ich begonnen große Mengen organische Substanzen und viel Sauerstoff zu Wasser und Kohlendioxid umzuwandeln, damit es hier auf der Erde schön warm wird. Damit ich die ganzen Verdauungsergebnisse nicht mit mir rum schleppen muß, tranformiere ich sehr gerne hochwertige Fahrradkomponenten in Schrott, ohne dabei allerdings mechanische Stöße mit anderen Verkehrsteilnehmern zu verursachen.

Wie jeder andere habe ich mich für das schönste Hobby auf der Welt, die Astronomie, entschieden. Zwischen Low-Tech und High-Tech ist alles dabei. Abends mal mit dem Fernrohr spazieren schauen, die Experimente des Altertums nachvollziehen, mit der CCD den Profi-Astronomen nacheiffern oder eben wie auf dieser WWW-Site Computer-Astronomie betreiben. Alles gehört dazu und macht Spaß.

und einige Astroseiten von mir

Urlaub muß ist wichtig und wenn ich nicht mit dem Velo die Alpen kreuze, fahre ich gerne etwas weiter weg. Unausgetretene Pfade wären zwar genial, doch schnell stellt man fest, daß das Wettrennen nicht gewonnen werden kann. Obwohl weit entfernt von unberührter Natur und anderen Traumvorstellungen ist Indien für mich eines der reizvollsten Urlaubsländern. Der ständige Gegensatz zwischen allen nur denkbaren Extremen macht dort jeden Tag zum Erlebnis.

Noch mehr wissen wolle? Dank sozialistischer Bildung, bemerkte ich, das die Schule sich öfter mal irrt. Später mal als Werkzeugmacherlehring versucht, doch nach der Wende schnell an das heutige Archenhold-Gymnasium gewechselt. Im Zivildienst täglich kiloweise Exkremente geschaufelt, gegen Alzheimer Mensch-Ärger-Dich-Nicht gespielt und verloren und trotzdem Spaß gehabt und viel gelernt. Danach an der Technischen Informatik studiert und als studentischer Mitarbeiter in der Abteilung Interaktive Medien im Heinrich-Hertz-Institut natürliche Szenen in Tiefenschichten zerlegt.

Nun befasse ich mich mit der videounterstützten Erfassung von Menschen vor dem Computer, sei es zur Unterstützung der zwischenmenschlichen Kommunikation, der Steuerung von autostereoskopischen 3D Displays oder der Interaktion. Ich bin in der Arbeitsgruppe Immersive Media & Communication und arbeite unter anderem an SCU Leitwarte, einer berührungslosen Interaktion für die Intensivstation, und GestFus, bei der Entwicklung von Guidelines für die berührungslose Interaktion.

und ein paar Links

privat :

Brief:                   David Przewozny
                         Hoffmanstraße 13
                         12489 Berlin
                         Germany

Telefon:                 +49/ 30/ 67 89 34 83

EMail:                   davidi@sternklar.de

WWW:                     http://www.sternklar.de/david/